Unvergessliches Erlebnis mit großem Erfolg

Einer große Herausforderung hatte sich das Jugendorchester des Musikverein 1894 Waibstadt bei der Teilnahme am Weltjugendmusikfestival in Zürich gestellt. So wollte man nicht nur die internationale Festivalluft schnuppern, sondern sich auch bei einem Wertungsspiel beweisen. Mit zwei anspruchsvollen Musikstücken und viel Motivation im Gepäck reiste die junge Truppe mit ihren Betreuern am Samstag, den 8. Juli in den frühen Morgenstunden Richtung Schweiz. Insgesamt waren 83 Formationen aus 12 Ländern bei dem Festival vertreten.


Zunächst stand ein Platzkonzert am Züricher See auf dem Programm. Auf dem Bürkliplatz konnten sich die Jugendlichen einem zahlreichen, interessierten Publikum präsentieren. Danach lauschte man noch 2 Orchestern in der Kirche Glaubten in Affoltern, in der am nächsten Morgen auch das eigene Wertungsspiel stattfinden sollte. Die Spannung stieg sichtlich. Am späteren Nachmittag verfolgte die Gruppe das Konzert der künftigen Weltmeister der Höchstklasse aus Japan, bevor bei der Youth Music Party mit Live Band gefeiert wurde.


Am nächsten Morgen herrschte große Vorfreude auf den bevorstehenden Wettbewerb, aber auch eine erstaunliche Lockerheit in der Gruppe. Professionell und hoch konzentriert absolvierte das Orchester schließlich seinen Auftritt. Nach einer bangen halben Stunde des Wartens konnte das großartige Ergebnis verkündet werden. Mit 81 von möglichen 100 Punkten erzielte das Jugendorchester des Musikverein 1894 Waibstadt Silber. Der Jubel unter den Mädchen und Jungen war riesengroß und hielt die gesamte Heimfahrt an. Als Dank für die hervorragende Leistung wurden die Jugendlichen von einigen Vereinskameraden mit einem Ständchen empfangen. Eine kleine Delegation blieb noch zur Abschlussfeier in Zürich und zog stolz mit der waibstadter Fahne in das Stadion ein.

 

Text: Jennifer Götz

Weitere Impressionen zum Jugendmusikfestival in Zürich finden Sie hier.