MV Waibstadt begeistert beim Herbst- und Erntedankfest

300-Euro-Spende für Seniorenbetreuung Schwarzacher Hof

Das Herbst- und Erntedankfest ist für den Schwarzacher Hof der Johannes-Diakonie der Höhepunkt im Jahreslauf. Der Musikverein Waibstadt ist dabei eine feste Größe, die nicht mehr weg zu denken ist. Das Orchester begeistert alljährlich mit traditioneller und moderner Blasmusik die Festbesucher – ehrenamtlich! In diesem Jahr brachten die Musiker dazu noch einen großen Scheck mit: eine 300-Euro-Spende!

 

„Seit mehr als 25 Jahren tritt der Musikverein Waibstadt bei uns auf“, freute sich Manfred Amend, Geschäftsbereichsleiter Wohnen der Johannes-Diakonie. Die Waibstädter haben am Schwarzacher Hof eine eingeschworene Fangemeinde, inklusiver einiger „Gastdirigenten“, die nur darauf warten, wieder den Taktstock schwingen zu dürfen. „Dirigenten gibt es immer bei uns“, so Manfred Amend.

„Wir freuen uns sehr und danken, dass wir wieder eingeladen wurden“, erklärte Marcus Wichter, der 2. Vereinsvorsitzender. „Wir haben herzlich zu danken“, entgegnete Manfred Amend bei der Scheckübergabe. Die Spende wird Bewohnern vom Schwarzacher Hof zugutekommen, die nach ihrer aktiven Werkstattzeit nun in der „Seniorenbetreuung“ gefördert und betreut werden.

 

Im Rahmen seiner alljährlichen Winterfeier hatte der Verein im letzten Dezember ein  Musiktheaterstück aufgeführt und dabei zu einer Spendenaktion aufgerufen. Das Geld, so hatte der Verwaltungsrat des Vereins entschieden, erhält der Schwarzacher Hof. Neben der langjährigen Verbundenheit gab die Wertschätzung für die Arbeit, die hier geleistet wird, den Ausschlag. Genauso wie die vielen dankbaren und begeisterten Zuhörer, die auch für den Verein die Auftritte am Schwarzacher Hof zu etwas ganz Besonderem machen.