Waibschder Musikfest - 05.07.2015

Trotz der extrem heißen Temperaturen fanden den ganzen Tag über Musikfreunde den Weg in den Josefsgarten zum "Waibschder Musikfest". Die Reihen füllten sich weiter zusehends, als die Temperaturen etwas zurückgegangen waren, zumindest hatte man den Eindruck, dass es "kühler" geworden war. Für Abkühlung sorgten erfrischende Getränke, Eis und Eiskaffee der Jugend. Trotz der hohen Temperaturen fühlten sich die Gäste und insbesondere die Musikfreunde im Kreise des Musikvereins wohl, besonders das köstliche "Nass" mundete vorzüglich. Aber auch die angebotenen Speisen wie zum Beispiel der Flammkuchen, die gebratenen Maultaschen mit Kartoffelsalat und die beliebten gegrillten Schweinshaxen waren begeht und fanden ihre Liebhaber. Kaffee und Kuchen durften auch nicht fehlen, die Jugendabteilung servierte Eis, Eiskaffee und Eisschokolade.


Für die beste, musikalische Unterhaltung sorgten der Musikverein Mückenloch, die Musikkapelle Kleiner Odenwald Allemühl, das Jugendorchester des Musikvereins Waibstadt, die Feuerwehrkapelle Waibstadt und die SFZ BigBand Waibstadt. Den Schlusspunkt der Unterhaltung setzte dann in gewohnter Manier das Orchester des Musikvereins selbst.


Nicht fehlen durfte auch in diesem Jahr wieder ein Schätzspiel der Jugendabteilung des Vereins. Diesmal galt es zu erraten, Zählt man alle Lebenstage der aktiven Musiker der Gesamtkapelle des Musikvereins bis heute zusammen, erhält man welche Zahl/wie viele Tage? Die richtige Antwort lautete: 917.567 Tage. Sieger des Schätzspiels wurde Alois Tschimmel. Er erhielt zwei Eintrittskarten für das nächste Frühjahrskonzert des Musikvereins Waibstadt. Den zweiten Platz belegte Hilke Köhler, den dritten Platz Andreas Fuhrmann. Sie erhielten jeweils einen Verzehrgutschein.

 

Text: Adam Jäger