Instrumentenausgabe - 26.03.2011

Am 26. März 2011 fand die Instrumentenausgabe für die jüngste Jugendgruppe des Musikvereins statt.


Um 14 Uhr begrüßte Jugendleiter Michael Tschimmel im Freizeitheim Waibstadt die Kinder der Anfängergruppe mit ihren Eltern. Der ehemalige Dirigent Heinrich Götz, der auf die Instrumentenpflege spezialisiert ist, erklärte den Anwesenden den richtigen Umgang mit den jeweiligen Instrumenten. Da die Anschaffung und Reparatur der Instrumente sehr kostspielig sei, sollten die Kinder sorgsam mit ihren Instrumenten umgehen.
Des Weiteren riet er den Eltern dringend von einem Instrumentenkauf im Internet ab. Aus persönlichen Erfahrungen weiß Götz, dass Ersatzteile meist schwer zu beschaffen sind und Reklamationen äußerst aufwändig verlaufen.

Anschließend kam der spannendste Teil, da der Jugendleiter die 15 zu vergebenden Instrumente an die Kinder ausgab. Jeder Jungmusiker durfte sein lang ersehntes Instrument entgegen nehmen. Die Ausbilder Angelika Holzwarth, Salome Zipperer und Rainer Götz bezogen mit den Kindern die verschiedenen Probenräume, um ihnen die ersten Schritte mit ihren neuen Musikinstrumenten zu erklären. Viele Kinder konnten schon nach einigen Minuten ihr musikalisches Talent entdecken und die ersten Töne spielen.

Bevor die Instrumentenausgabe beendet wurde, wies Dirigent Thomas Karl Ecker noch auf den bedeutendsten Auftritt der großen Kapelle hin: das diesjährige Frühjahrskonzert am 17. April in der Stadthalle Waibstadt. Dieses 26. Frühjahrskonzert sei eine Premiere, so Tschimmel, da der neue Dirigent dieses zum ersten Mal leiten wird. Unter dem Motto „Musikalische Weltreise“ werden die Zuhörer auf eine kurzweilige Reise quer durch die verschiedenen Kontinente mitgenommen.
Die Kinder und Jugendliche erhalten als aktive Musiker hierzu freien Eintritt.

Nachdem keine Fragen mehr offen waren, bedankte sich Jugendleiter Michael Tschimmel bei Heinrich Götz, Thomas Karl Ecker, den Ausbildern und Jugendvertretern und beendete die Versammlung gegen 15 Uhr.

Text: Verena Hammer