Winterfeier des Musikvereins - 12.12.2009

Ehrung der Aktiven

Seit 30 Jahren sind Angelika Holzwarth und Dieter Maßholder aktive Musiker beim Musikverein Waibstadt. Für diese langjährige aktive Mitgliedschaft und Treue, sowie zur Förderung der Blasmusik und als Dank und Anerkennung zeichnete der Ehrenvorsitzende des Blasmusikverbandes, Kreisverband Rhein-Neckar, Georg Werkmann, diese beiden Musiker bei der Winterfeier des Vereins mit der goldenen Ehrennadel und Ehrenurkunde des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg erhielten für 30-jährige aktive Mitgliedschaft aus. Elisa Link, Christopher Mayer, Ann-Kathrin Metzger und Jan Hammer wurden mit der bronzenen Ehrennadel des Blasmusikverbandes für zehnjährige aktive Mitgliedschaft geehrt.

 

Text/Bild: Adam Jäger

 

Für langjährige, aktive Mitgliedschaft und Treue zur Blasmusik wurden diese 6 Musikerinnen und Musiker des Musikverein Waibstadt durch den Ehrenkreisvorsitzenden Georg Werkmann geehrt

Viel Musik bei vorweihnachtlicher Atmosphäre

 

Eine durchweg gelungene Veranstaltung präsentierte der Musikverein Waibstadt abermals am dritten Adventssamstag in der Stadthalle Waibstadt.
Auf den Abend eingestimmt wurden die Gäste wie schon im Vorjahr durch die Bläsergruppe mit alpenländischen Weihnachtsliedern. Die erste Vorsitzende Bianca Tagscherer begrüßte anschließend die Gäste und führte im Verlauf des Abends durchs Programm. Pünktlich um 19.30 Uhr nahm dann das Jugendorchester auf der Bühne platz und präsentierte unter der Leitung von Michael Tschimmel wie schon in gewohnt eindrucksvoller Weise ihr Können. Einen Augen- und Ohrenschmaus boten die dargebrachten Stücke. Bei „Conquest of Paradise“ maschierte Marvin Holzwarth in Boxerkluft a la Henry Maske ein und bereicherte den beeindruckenden Sound des Orchesters durch Beckenschläge. Bei dem Stück „Pavane in Blue“ von Tedd Huggens standen vor allem die beiden Solistinnen Meike Wenzl und Vanessa Himmelhan im Blickpunkt, die mit Trompete und Saxophon das Publikum dahinschmelzen ließen. Den besinnlichen Teil beschloss das Jugendorchester mit „Air“ von Johann Sebastian Bach. Nach einer Einlage der Blechbläserausbildungsgruppe II unter der Leitung von Rainer Götz wurde es dann rockig. Die Jugendlichen durften sich bei „Viva la Vida“ von der Band Coldplay richtig austoben und rockten die Stadthalle. Anschließend verabschiedeten sie sich mit dem Abba- Klassiker „Thank you for the Music“.  Bei der geforderten Zugabe ließen die jungen Musiker/-innen noch einmal die Halle mit dem Stück „Pirates of the Caribbean“ aus dem Film Fluch der Karibik erzittern. Zum letzten Mal bereicherten Jennifer Götz und Verena Hammer an diesem Abend das Jugendorchester.
Nach einer kurzen Umbaupause nahmen die Vorsitzenden Bianca Tagscherer und Thomas Karl Ecker die Ehrungen langjähriger passiver Mitglieder vor. Danach hatten die ganz „Kleinen“ ihren großen Auftritt. Die Holz- und Blechbläserausbildungsgruppen I hatten gemeinsam auf der Bühne platz genommen und präsentierten abwechselnd ihre Stücke unter der Leitung ihrer Ausbilder Angelika Holzwarth, Frank Dittel und Rainer Götz. Viel Applaus war der Lohn für die  anstrengenden Proben.
Nach den Ehrungen der aktiven Mitglieder für zehn- und dreißigjährige Mitgliedschaft durch den Ehrenvorsitzenden des Blasmusikverbandes Rhein- Neckar, Georg Werkmann, gab es eine etwas längere Pause in der die Lose für die Tombola verkauft wurden.
Danach präsentierte sich das Orchester des Musikvereins mit einer Auswahl abwechslungsreicher Stücke. Eröffnet wurde das zweistündige konzertähnliche Programm mit dem Marsch „Herzog von Braunschweig“. Es folgte „Ross Roy“, eine Hommage an die Schulzeit. Stimmungsvoll wurde es bei dem Stück „Heilige Berge“ in dem Daniel Halter und Franz Stiller mit der Trompete die Solostimme spielten. Weihnachtliche Stimmung  kam beim „Weihnachtslieder- Potpourri“ auf, bei dem das Publikum kräftig mitsingen konnte. Eine beeindruckende Darbietung brachten die drei Klarinettistinnen der Ausbildungsgruppe II mit dem Stück „Sailing“. Bei „Let the Tubas swing“ standen dann die vier Bassisten des Orchesters im Mittelpunkt und zeigten was mit diesem Instrumentg alles möglich ist. Einen höchst kuriosen Auftritt legte eine sehr lustige Truppe mit dem „Jingle Bells Rock“ hin. Dabei durfte auch herzlich gelacht werden. Zum Andenken an den in diesem Jahr verstorbenen King of Pop Michael Jackson spielte das Orchester einen seiner größten Hits „Heal the World“ unter der Leitung von Thomas Karl Ecker. Bei dem Lied „Ich gehör nur mir“ aus dem Musical Elisabeth zeigte Julia Holzwarth ihr gesangliches Talent und wurde mit tosendem Beifall belohnt. Dem Genre Musical wurde auch beim nächsten Stück „Andrew Lloyed Webber Portrait“ treu geblieben. Dabei wurde es etwas turbulent als die Jugendlichen der Anfängergruppen mit Rollschuhen durch die Halle fuhren und als Katzen verkleidet aus den Ecken krochen. Zum großen Finale, der Sonderverlosung eines Racletts, einer Digitalkamera und eines Reisegutscheins der Firma Gfrerer, leitete „Musik ist Trumpf“ ein. Die Glücksfeen am Glücksrad waren in diesem Jahr der letztjährige Hauptpreis- Gewinner Werner Brenner, Dirigent Heinrich Götz und Bürgermeister Joachim Locher.
Das Orchester verabschiedete sich mit der Gabi- Polka und durfte ohne Zugabe die Bühne nicht verlassen. Mit der Ausgabe der Tombola- Preise endete ein stimmungsvoller Abend.
Der Musikverein bedankt sich bei allen Helfern und Spendern für die Tombola, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Text: Jennifer Götz

Bilder: Adam Jäger

 

"Let the tuba swing" hieß es bei der diesjährigen Winterfeier
Diese schräge Truppe präsentierte neben heiteren Gags den "Jingle Bells Rock"
Julia Holzwarth glänzte als Solosängerin und erntete hierfür tosenden Applaus
Die 13-Jährige sang "Ich gehör nur mir" aus dem Musical Elisabeth
Programm der Winterfeier
Hier können Sie sich das Programm der diesjährigen Winterfeier herunterladen.
MVW_Programm_der_Winterfeier_2009.jpg
JPG-Datei [120.2 KB]

Einladung zur Winterfeier


Der Musikverein möchte Sie zur diesjährigen Winterfeier am kommenden Samstag, 12.12.2009 ab 19.30 Uhr in die Stadthalle Waibstadt einladen.

Nach der durchweg positiven Resonanz auf das geänderte Programm des Vorjahres wird auch in diesem Jahr die Musik im Vordergrund stehen. Das Jugendorchester hat wieder ein hochkarätiges Programm zusammengestellt und auch die Anfängergruppen freuen sich darauf ihre musikalischen Fortschritte einem breiten Publikum zu präsentieren. Auch die Ehrung verdienter aktiver und passiver Mitglieder wird wieder Bestandteil der Feier sein sowie eine große Tombola mit der Sonderverlosung attraktiver Preise. Das Orchester des Musikvereins möchte Sie schließlich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Dabei werden auch ein paar Überraschungen auf Sie warten.

Der Musikverein freut sich auf Ihren Besuch!

 

Text: Jennifer Götz

 

Einladung zur Winterfeier