Jugendfreizeit - 17. bis 19.10.2008

Wir geh’n alle gern zum MVW!

Die diesjährige Jugendfreizeit des Musikverein Waibstadt stand ganz unter dem Motto: „Wir gehn alle gern zum MVW“. Nicht nur ein weltbekannter Song der legendären Beatles wurde rechtzeitig zur Jugendfreizeit umgedichtet, der Satz bewahrheitete sich im Laufe des Wochenendes mehr und mehr.

Von Freitagabend, 17.10.2008, bis Sonntagnachmittag, 19.10.2008, bewohnten 47 Musikerinnen und Musiker des Musikvereins das Jugendhaus in Heiligkreuzsteinach. Anders als in den Ausflügen zuvor, kamen dieses Mal auch die Instrumente der 35 Kinder und Jugendlichen zum Einsatz. Da die älteste Anfängergruppe ab kommender Woche in die Gesamtkapelle nach und nach integriert wird, nutzte Jugendleiter Michael Tschimmel die Gelegenheit und stellte bei diesem Ausflug nicht nur Spaß und Spiel, sondern auch die Musik in den Vordergrund.

Während die jüngsten Teilnehmer ihre Theorie- und Praxiskenntnisse auffrischen und ausbauen konnten, probten die älteren Musikerinnen und Musiker im Beisein des Jugendleiters die Stücke für die bevorstehende Winterfeier des Musikvereins ein.
In den Registerproben konnten die verschiedenen Instrumentengruppen getrennt voneinander ihre Schwachstellen kompensieren. Die Betreuer, die bereits langjährige Erfahrung in der Gesamtkapelle aufweisen können, standen den Nachwuchsmusikern mit Rat und Tat zur Seite, korrigierten Fehler und gaben ihnen hilfreiche Tipps. Anschließend gab Dirigent und Jugendleiter Michael Tschimmel in den Gesamtproben den verschiedenen Musikstücken den letzten Schliff. Er zeigte sich mit dem Ergebnis der musikalischen Leistung sehr zufrieden, wies gleichzeitig jedoch darauf hin, die verbleibenden Wochen bis zum Auftritt der Jugendkapelle für eine intensive Probenarbeit zu nutzen.

Der Ausflug wirkte sich nicht nur auf der musikalischer Ebene, sondern auch auf die Kameradschaft positiv aus. Neben verschiedenen Ballspielen fand am Samstag eine große Hausrallye statt, bei dem Bewegung und logisches Denken gleichermaßen gefordert wurden. Die Kinder und Jugendliche hatten sichtlichen Spaß daran, die Quizfragen aus verschiedenen Wissensgebieten zu lösen und mit Schnelligkeit zu punkten. Der Zusammenhalt wurde nicht zuletzt am Lagerfeuer gestärkt, wo mit Gitarrenmusik und Gesang der Abend gemütlich ausklang.

So war Jugendleiter Michael Tschimmel am Sonntag mit dem Ergebnis der Jugendfreizeit sichtlich zufrieden und bedankte sich bei allen Teilnehmern, Jugendvertretern und Helfern. Überzeugt bestätigen die Kinder und Jugendliche dies (musikalisch): Wir geh´n alle gern zum MVW!

 

Text: Verena Hammer